GALLERY

 



CONTACT

 


DER LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT


Release: 08.05.2017
Fotos: Jordi Miranda

Lightweight stellt am Bilster Berg Drive Resort sein neustes Projekt vor: Den LW M2 CSR.
Auf Basis des LW M2 wurde der auf den Trackday Einsatz entwickelte CSR aufgebaut.

Das „CSR“ steht für Carbon Sport Race, drei Schlagworte, für deren Umsetzung sprichwörtlich „jeder einzelne Stein umgedreht“ wurde. Ein Gesamtgewicht von unter 1.400 Kilogramm war das Ziel des Umbaus, welches mit einem tatsächlichen Gewicht von 1.371 kg unterboten wurde. Möglich machten das viele Leichtbauteile aus Carbon. Der hochfeste, aber eben auch ultraleichte Werkstoff fand nahezu überall Verwendung im LW M2 CSR. Nachstehend einige Carbon-Highlights am Exterieur: das Dach im M4-Design, die Motorhaube im M4-GTS-Design, der Heckdeckel, die Türen, der dreiteilige, ausziehbare Frontspoiler, der Heckflügel, die Motorabdeckung, die Bremsbelüftungen und der Diffusor. Im Interieur sind die Türverkleidungen vorn und hinten, die „Hutablage“, die Sitzbankabdeckungen unter dem Überrollbügel, die Mittelkonsole, die Fußraumwannen auf der Fahrer- und Beifahrerseite sowie die Sitze zu nennen.

Weitere Maßnahmen mit dem Ziel der Gewichtsersparnis waren der Einbau einer Carbon-Ceramic-Bremsanlage vorn und hinten, die Seiten- und hinteren Heckscheiben aus Makrolon und einer Titan-Abgasanlage ab Downpipe.

Das eigentliche Highlight des M2 CSR steckt allerdings in seiner Technik bzw. in seiner technischen Umsetzung: Hier setzte das LIGHTWEIGHT-Team alle Hebel in Bewegung, um das Leistungsgewicht weiter zu reduzieren, denn hier kommt reine M4-GTS-Technik einschließlich der Implantation der gesamten Antriebseinheit zum Einsatz. Ein S55-Motor inklusive seiner Wassereinspritzung ist im Motorraum zu finden. Das Siebengang-SMG-Getriebe mitsamt seiner kürzeren GTS-Schaltzeiten und DSC-Software wurden selbstredend ebenfalls übernommen. Mit geänderten Turboladern, verbessertem Ansaugsystem und angepasstem Abgasstrang konnte eine Leistung von 621 PS (= 457 kW) und 767 Nm Drehmoment erreicht werden. Diese Spitzenleistung wurde jedoch nach den ersten Fahrversuchen mit dem leichten Auto reduziert, da sich der kürzere Radstand gegenüber dem M4 beim Fahren am Limit negativ bemerkbar machte. Ziel musste es sein, nicht auf reine Spitzenleistung und einen Drehmomentberg abzustimmen, sondern die Fahrbarkeit des Motors in den Vordergrund zu stellen. Nach vier Tagen Prüfstandarbeit wurde eine sehr gut dosierbare Leistung mit einem Ansprechverhalten des Motors ähnlich dem eines Saugmotors von 598 PS (= 440 kW) und 737 Nm Drehmoment erreicht. 700 Nm Drehmoment stehen dem Fahrer von 3000 bis 6200 UPM permanent zur Verfügung.

Beim Hinterachs-Differential vertraut Lightweight auf ein Drexler Sperrdifferential, welches die Leistung mechanisch an die Hinterachse verteilt.

Da dem M2 Fahrer ab Werk leider nicht die Möglichkeit gegeben ist, fahrerspezifische Fahrmodi per M-Drive-Belegung zu konfigurieren bzw. die Geschwindigkeit der Schaltzeiten zu bestimmen, musste auch hier eine Lösung gefunden werden: Mit viel Aufwand wurde hierzu das komplette M4 GTS Armaturenbrett nebst Technik in den LW M2 CSR verbaut. Jetzt kann der CSR-Lenker seine Konfigurationen für Schaltgeschwindigkeit, DSC, Lenkung und Sporteinstellungen einstellen, abspeichern und über die beiden M-Drive Tasten am Lenkrad jederzeit abrufen. Hiermit aber nicht genug: Selbst ein Head-Up-Display wurde verbaut. Somit kann der Fahrer alle Informationen auf die Windschutzscheibe projizieren und hier ablesen.

Mit edlem Alcantara und roten abgenähten Doppel-Kontrastnähten wertet das Armaturenbrett den Innenraum des LW M2 CSR nun deutlich auf. Mit dem Kombiinstrument des M4 GTS kann man die maximale Höchstgeschwindigkeit des Boliden von 328 Km/h trefflich ablesen. Apropos Innenraum: Hier wurde an nichts gespart, was dem Wohlfühlvergnügen schadet. Kein nacktes Blech wie in einem Rennauto, dafür feinstes Alcantara an den eigens für LIGHTWEIGHT angefertigten Carbon Sitzschalen, Lenkrad mit Mittenzentrierung, feine farbliche Lederakzente gepaart mit Nappa Leder in Echt-Carbon Optik lassen an der Wertigkeit des LW M2 CSR nicht zweifeln. Zur Sicherheit wurde ein Clubsport Bügel aus ultraleichtem Titan verbaut; der in Verbindung mit den Lightweight Sitzkonsolen ohne weitere Karosseriemaßnahmen die Möglichkeit der Befestigung von 6-Punkt-Gurten bietet. Die Carbon Fußraumwannen werden durch einen Leichtbauteppich umfasst, um auch hier Gewicht einzusparen; ohne auf den notwendigen Komfort verzichten zu müssen.

Seine Bestimmung soll der LW M2 CSR als Tracktool erhalten. In Kooperation mit der Bilstein-Motorsport-Abteilung wurde ein speziell abgestimmtes Clubsport-Fahrwerk mit geänderten Feder/Dämpferraten entwickelt. Dieses baut die entsprechende Traktion für den ultraschnellen LW M2 CSR auf.
Auch bei den Reifen vertraut LIGHTWEIGHT wie immer auf die Produkte seines Partners Michelin. Beim LW M2 CSR kommen Michelin CUP2 Reifen in der Dimension 265/35-19 und 295/30-19 auf der ultraleichten LIGHTWEIGHT-Schmiedefelge in 10x19 rundum zum Einsatz. Die Carbon-Ceramic-Bremse des M4 GTS erhielt ein Upgrade mit Endless CCA Belägen an beiden Achsen. Hiermit konnte die Bremsleistung nochmals deutlich verbessert werden, ohne Nachteile bei der Langlebigkeit der Scheiben und lästiger Geräuschentwicklung der Beläge in Kauf nehmen zu müssen.

So gerüstet wird der LW M2 CSR dieses Jahr einige Rennstrecken besuchen und hier neue Bestzeiten setzen. Für die abschließende Abstimmung und Umsetzung des CSR steht FIA-GT Weltmeister Marc BASSENG bereit, der, wie in der Vergangenheit auch, das maximal mögliche aus Fahrersicht herausholen wird.

Auffallen wird der CSR hier bestimmt. Mit seiner neuen Vollfolierung inkl. blauer Flakes, die unter Sonneneinstrahlung einen komplett neuen Look verbreiten, ist für die Optik gesorgt. Gepaart mit roten Farbakzenten und den in rot eloxierten Felgen ist Überholprestige garantiert.

Der LW M2 CSR kann als Komplettumbau angefragt werden, viele der verbauten Teile sind natürlich auch für jeden regulären M2 F87 erhältlich, viele der Teile sind mit ABE sowie TÜV-Teilegutachten für die Verwendung im öffentlichen Verkehrsraum freigegeben.

Zusätzliche Informationen zu dem LW M2 CSR direkt bei

LIGHTWEIGHT GmbH&Co.KG
Am Rosenboden 21
35756 Mittenaar
Telefon +49 (0)2772 / 64 61 97
Telefax +49 (0)2772 / 64 61 98
E-Mail info@titanauspuffanlagen.de
Website http://www.lightweight-performance.de


LIGHTWEIGHT unveils the LW M2 CSR
Photos: Jordi Miranda

Lightweight presents its latest project at the Bilster Berg Drive Resort: The LW M2 CSR.
Based on the LW M2, the CSR has been developed for track day events.

“CSR” means Carbon Sport Race – for the implementation of these three keywords proverbially “every stone has been turned”. The goal weight of the conversion was less than a total of 1.400 kilogram. Finally, it has been undercut with an actual weight of 1.371 kg - the many lightweight carbon components made it possible. The high-tensile, but also ultralight, material has been used almost everywhere in the LW M2 CSR. Some interior carbon-highlights are the roof in the M4-design, the hood in the M4-GTS-design, the trunk lid, the doors, the three-piece extendable front spoiler, the rear end wing, the engine cover, the brakes ventilation and the diffuser. Worthy of mention are the interior front and back door trims, the so-called “hat rack”, the rear bench covers underneath the rollover bar, the center console, the foot-well on the driver and passenger side, as well as the seats

In order to reduce even more weight a carbon-ceramic braking system in the front and rear, side and back windows made of Makrolon, and a titan exhaust system starting at the down-pipe are installed.

The real highlight of the M2 CSR is hidden in its technique, meaning its technical accomplishment: The LIGHTWEIGHT crew set everything in motion to reduce the power/weight ratio continuously, as pure M4-GTS technique - including its complete engine drive unit – goes into action. An S55 engine, including its water injection, made its way into the engine compartment. And, of course, the seven-speed SMG-transmission with its faster GTS-switching times and the DSC-software are also taken over. With altered turbochargers, an improved air intake system and an aligned exhaust train, a performance output of 621 PS (= 457 kW) and 767 Nm torque value has been achieved. This peak power has been reduced after the first test drives with the lightweight vehicle, as the short wheelbase – compared to driving the M4 at its limit – had a negative impact. It has to be the main goal to make the engine drivable, instead of focusing on just high speed performance and a mass of torque value.

After four days of hard work at the test stand a very good controllable performance with 598 PS (= 440 kW) and 737 Nm torque value has been achieved and the engine responds like a naturally aspirated engine. Now, 700 Nm torque value between 3000 to 6200 RPM are permanently available to the driver.

With regard to the rear axle differential, Lightweight relies on a Drexler limited-slip differential, which distributes the power to the rear axle mechanically.

Unfortunately, the M2 driver did not have the option to adjust specific driving modes via the original M-Drive-configuration, or in other words to adjust the speed of the shifting times. A solution had to be found. It requires extremely time-consuming measures to install the complete M4 GTS dashboard - including its technology - into the LW M2 CSR. Now, the CSR driver has the feature at hand to configure the shifting speed, the DSC, the steering- and sport-settings, store the settings and easily retrieve the data at any time via both M-Drive keys. As if that is not enough, even a Head-Up-Display has been mounted. The display projects all information onto the front window were the driver can collect the information.

The exquisite Alcantara and the red double contrasting seams upgrade the dashboard and the interior of the LW M2 CSR tremendously. The combination instrument of the M4 GTS helps to read off the bolide's maximum speed of 328 km/h splendidly.
In order to enjoy the feel-good atmosphere, there is no short cut regarding the interior. Not stripped down metal like in a racing car, but carbon seats lined with the finest Alcantara – custom-built for LIGHTWEIGHT – a steering wheel with hub centering, fine colored leather accents paired with nappa leather in authentic looking carbon are doubtless expressing the significance of the LW M2 CSR. For safety reasons, a club sport bar made of ultralight titanium has been built in. In combination with the Lightweight seat consoles, 6-point seat belts can be mounted – no extra body work is necessary. The carbon foot-wells are covered by a lightweight carpet in order to reduce the weight but without compromising the necessary comfort.

It is the proper destination of the LW M2 CSR to be a track tool. In cooperation with the Bilstein-Motorsport-Division a special coordinated club sport chassis with different spring/damper rates has been developed. This chassis builds up the corresponding traction for the super-fast LW M2 CSR. With regard to the tires, as usual LIGHTWEIGHT relies on the products of their partner Michelin. For the LW M2 CSR the Michelin CUP2 tires in the dimensions 265/35-19 and 295/30-19 with ultralight LIGHTWEIGHT forged rims in 10x19 are the perfect match. The carbon-ceramic braking system of the M4 GTS received an upgrade on both axles with Endless CCA brake pads. Using that system, the brake performance has been increased significantly – causing no disadvantages at all in terms of the durability of the brake discs or annoying noise of the brake pads.

The LW M2 CSR is set up to visit several racing tracks and establish new time records this year. For the final tuning and implementation of the CSR, the FIA-GT world champion Marc BASSENG is available. Like in the past, he will extract the maximum potential out of this vehicle from a driver's perspective.

The CSR will be an eye catcher. That's for sure. The brand new full vinyl wrapping, including blue flakes, creates a striking appearance and a totally new look under direct sunlight. Together with red color accents and the red anodized rims it guarantees an overtaking prestige.

The LW M2 CSR is available as a complete conversion. Many of the installed parts are also available for the regular M2 F87 and with GOL (General Operating License), as well as TÜV part certificates for operating in public traffic.

More information about the LW M2 CSR direct at

LIGHTWEIGHT GmbH&Co.KG
Am Rosenboden 21
D-35756 Mittenaar
Fon +49 (0)2772 / 64 61 97
Fax +49 (0)2772 / 64 61 98
E-Mail info@titanauspuffanlagen.de
Website http://www.lightweight-performance.de

 
BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda

BMW M2 LW M2 CSR von LIGHTWEIGHT - Jordi Miranda




Der Download der Bilder und Pressetexte ist ausschließlich nur für Journalisten und Pressemitarbeiter erlaubt und darf nicht von Nutzern, die diese Zugangsvoraussetzung nicht erfüllen, in Gebrauch genommen werden. Abdruck honorarfrei!

As a registered journalist, you are welcome to use our portal. All texts and image copyrights are free of charge. We can send you the complete picture series in a high print quality at short notice.

Hier kostenlos downloaden Bilder in XXL-Printformat zum DOWNLOAD:

”PM LW M2 CSR.zip”

Dateigröße: 206,6 MB  


Bitte beachten Sie, daß die Bilder und Texte dem Copyright unterliegen!
Ohne unser Einverständniss dürfen die Daten nicht genutzt werden!


« zurück zur Übersicht